Fester Biss und schönes Lächeln.

Unsere Implantate sind präzise Arbeiten, spannungsfrei, langlebig und betont ästhetisch: Wir setzen uns für diese erstklassige Lösung mit Leidenschaft und unserem ganzen Know-how ein und garantieren für ein makellosen Zahnersatz. Ganz nach dem Vorbild der Natur.

Gut organisierter Informationsaustausch bei der Implantatplanung.

Für die umfangreichen Behandlungsform über Diagnostik, Planung, Fertigung und Eingliederung des Zahnersatzes ist eine enge interdisziplinäre und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Zahnarzt/Chirurg und Zahntechniker wesentlich. Als Partner zeichnen wir uns neben absoluter Professionalität in der Fertigung auch von schwierigen, anspruchsvollen Aufgaben der Implantatprothetik durch konstruktiven, lösungsorientierten Dialog aus.

Informationen, die aus herkömmlichen Röntgenbildern nicht mehr erkennbar sind, gleichen wir mit computergestützter 3-D-Planung ab. Die dreidimensionale Planung am Bildschirm präzisiert die über Röntgenbilder nicht erfassbaren Daten wie Abstände zu sensiblen Nerven und hilft bei der exakten Berechnung aller komplexen Details. Ebenso kann die äusserst wichtige Ästhetik bereits vor dem Einsetzen weitgehend vorgeplant werden.

Unsere 3-D-Implantatstechnologie z.B. bietet für Sie als Zahnarzt ein umfassendes Leistungsspektrum vom Planungsservice über die Bohrschablonenherstellung bis zur Implantatprothetik. Die besten Voraussetzungen, um Zahnersatz präziser und damit sicherer setzen zu können.

Der Behandlungsverlauf für den Patienten im Überblick:

  1. Diagnose beim Zahnarzt – mittels Röntgenaufnahme oder CT
  2. Nach Vorgaben und in Kooperation mit dem Chirurgen Erstellung einer Bohrschablone
  3. Einsetzen des Implantats – eventuell ist zuerst eine provisorische Versorgung notwendig
  4. Heilung – je nach medizinischer Situation dauert diese Phase von 6 Wochen bis zu einigen Monaten
  5. Platzierung – Fertigung eines Abdrucks für Herstellung der Krone, Brücke oder Matrize. Sie wird eingesetzt, sobald das Zahnimplantat eingeheilt ist.

Niemals die Nachsorge, die regelmässige Kontrolle beim Zahnarzt vergessen!

Was ist ein Implantat – und was leistet unser Zahnlabor?

Ein Zahnimplantat dient als Verankerung für einen künstlichen Zahn (auch mehrerer oder aller Zähne) und ersetzt die fehlende Zahnwurzel. Das Implantat selbst besteht aus Titan, einer Titanlegierung oder Keramik. Von uns werden Materialien eingesetzt, die der menschliche Körper gut verträgt; Titan verbindet sich besonders gut mit dem Kieferknochen. Innerhalb von 3 bis 6 Monaten verwächst das Implantat mit dem Knochen zu einer Trägereinheit, die der ursprünglichen Einheit von Zahnkrone und Zahnwurzel auch in der Belastungsfähigkeit entspricht. Entscheidend ist die perfekte Positionierung des Implantats, Tiefe und Ausrichtung sowie eine ausreichende Knochensubstanz als Basis für einen dauerhaften Behandlungserfolg.

Der mit dem Implantat verbundene Zahnaufbau besteht meist aus einem Metallgerüst. Auf dieses werden im unserem Labor die neuen Zähne aufgebaut. Auch vollkeramische, metallfreie Aufbauten können alternativ hergestellt werden. Titan wird wie körpereigenes Gewebe angenommen, allergische Reaktionen sind nicht bekannt.

Von der Einzelzahn-Versorgung über implantatgetragene Brücken bis zur Versorgung des zahnlosen Kiefers fertigen wir hochfunktionelle Implantatprothetik an. Qualitätsmanagement und optimale Arbeitsplanung sichern dabei einen effektiven Therapieverlauf.

Patienten-Info

Unsere Leistungen im Überblick.

Produktlösungen

Unser Laborpartner für Implantatplanung und 3D-Diagnostik.

Tel.: 04191.89050